Mittwoch, 14. März 2018

Die 1LIVE-Themenwoche rund um Depressionen und wo ihr mich dabei hören und sehen könnt

Auf dem Radiosender 1LIVE dreht sich diese Woche alles rund um Depressionen und depressive Verstimmungen.

[Für alle, die nicht aus dem 1LIVE-Sektor kommen: den Sender gibt es seit 1995 im WDR-Rundfunkgebiet als Nachfolger von WDR1. Wie ihr an dem Startjahr ablesen könnt, war ich damals 12 Jahre alt und demnach ein Sektorkind der ersten Stunde. 1LIVE, das sich damals noch L1VE schrieb, lief bei mir ständig im Radio. Damals habe ich am liebsten den Ponyhof (eine Comedyeinspielung) und sonntagnachmittags die Hitfahrzentrale (die Top-20 zusammengestellt von den Zuhörern) gehört.]

Die ganze Woche über gibt es Beiträge und Interviews im Radio, aber auch Videos auf Facebook und Posts auf Instagram und Twitter. Neben sehr unterschiedlichen Beiträgen von betroffenen Ottonormalverbrauchermenschen und Experten, kommen auch Promis zu Wort. Speziell für die Themenwoche gibt es eine eigene Internetseite "Die dunkle Seite" auf der verschiedenste Menschen interviewt wurden. Außerdem sind hier verschiedene Anlaufstellen und Hilfsangebote zusammengefasst worden.

Ihr seht, eine total gute Sache um die Depression als Krankheit aus ihrer Tabuecke herauszuholen!

Gestern war es für mich soweit: ich fuhr nach Köln ins 1LIVE-Haus um interviewt und gefilmt zu werden! Das war mega aufregend für mich und ich war schon Tage vorher so was von nervös... Ich, als ziemlich introvertierter Mensch, hatte einen gut getakteten Zeitplan vor mir, bei dem ich sehr viel sprechen und halt mehr oder weniger ziemlich im Mittelpunkt stehen sollte. Es ging um kurz nach 14 Uhr in Richtung Dortmunder Bahnhof los und meine Äuglein schloss ich daheim erst um kurz nach 1 Uhr nachts. (Aus Gründen der Selbstfürsorge und zu Regenerationszwecken habe ich mir bewusst gestern und heute Urlaub genommen...)

1LIVE die dunkle Seite Fräuleins wunderbare Welt Depressionen

Herausgekommen sind ein Radiobeitrag, der heute um nach 17 Uhr auf 1LIVE läuft. Während der Aufzeichnung stand ich übrigens in einem Studio, wo direkt hinter mir an der Wand das Dortmunder U abgebildert war :-D

1LIVE die dunkle Seite Fräuleins wunderbare Welt Depressionen

Dann gibt es ebenfalls heute eine Stunde Sendezeit zwischen 23 Uhr bis Mitternacht beim 1LIVE-Talk mit dem Moderator Jörn Behr und dem ebenfalls an Depressionen erkrankten Thorsten Stelter. (Schaut euch auf jeden Fall mal die Seite von Thorsten an. Der läuft krasse Läufe und hat in Düsseldorf einen wöchentlichen Lauftreff für depressiv erkrankte Menschen organisiert, der immer offen für neue Mitläufer ist.) Im Nachgang ist der Talk auch online als Podcast abruf- und anhörbar! Der Talk wurde übrigens im ehemaligen Studio von Domian aufgezeichnet :-)

1LIVE die dunkle Seite Fräuleins wunderbare Welt Depressionen

Das Videointerview ist übrigens nun auch online. Schaut mal hier! :-)

So, und weil so ein paar Interviews und Videoaufzeichnungen nun mal nicht reichen, hatte ich auch noch einen Interviewtermin mit Naina von dem Format "Mädelsabende".

Mädelsabende Frau tv Fräuleins wunderbare Welt Depressionen

[Hierbei handelt es sich um so etwas wie die kleine Schwester von Frau tv. Clare, Farah und Naina berichten auf Instagram und Snapchat über wöchentlich wechselnde Themen speziell für junge Frauen. In diesem Video wird das nochmal etwas näher vorgestellt!]

In der kommenden Woche dreht sich bei den Beiträgen von Naina alles rund um Depressionen. Was bei meinem Interview im typischen Instagram-Story-Style rausgekommen ist, könnt ihr nächste Woche auf deren Instagram-Account sehen :-)

Das schreibt sich für mich gerade ziemlich locker runter, aber mein Herz pocht immer noch, wenn ich an die aufregenden Stunden gestern Nachmittag und Abend zurück denke. Nicht nur, dass ich im 1LIVE-Haus war und einen Blick hinter die Kulissen des Radiosenders meiner Jugend bekam. Nein, ich wurde die ganze Zeit interviewt und konnte von meinen Erfahrungen mit meiner Depression berichten. Und ich konnte einige Fotos in der 1LIVE-Fotobox machen, die ich weiter oben bereits eingefügt habe :-D Zwischendrin hatte ich zum Glück genügend Pausenzeiten zum Durchatmen und Frischluft-Schnappen. Doch als ich dann um 22 Uhr in den Zug Richtung Dortmund stieg, war mein Kopf rappelvoll mit Eindrücken und ich hatte null Worte mehr zum Reden...

Gerade mit den Videoaufzeichnungen habe ich einen für mich echt krassen Schritt gewagt, weil ich bei Videos eigentlich sehr zurückhaltend und schüchtern bin. Die An- und Abreise mit dem Zug war für mich auch so ein Schritt raus aus der Komfortzone, weil mich Zugfahren seit einigen Jahren megastresst. Doch heute bin ich total stolz auf mich. Auf die gestrigen Worte, die ich gesagt habe. Auf die letzten Jahre, die hinter mir liegen, und meinen bisherigen Weg.

1LIVE die dunkle Seite Fräuleins wunderbare Welt Depressionen

1LIVE die dunkle Seite Fräuleins wunderbare Welt Depressionen

Ich bin nun mega gespannt auf die ganzen Beiträge: sowohl von mir, aber natürlich auch von allen anderen Mitwirkenden! :-)

Vielen herzlichen Dank an alle MitarbeiterInnen von 1LIVE und dem Mädelsabend für diesen so grandiosen Nachmittag und Abend bei und mit euch und natürlich dafür, dass ihr die Depressionen als Thema aufgreift!

Kommentare:

  1. Annike, Imke und Vanessa wären stolz auf dich!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir soeben die Sendung angehört. Sehr spannend das auch einmal nicht nur von dir zu lesen, sondern auch zu hören. <3
    Liebe Grüsse Chantal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein positives Feedback :-)
      Liebe Grüße, Frauke

      Löschen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von dir :-)
Nach DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) muss ich dich darauf hinweisen, dass deine Daten anonymisiert von Blogger (blogspot) gespeichert werden. Bitte lies hierzu auch meine Datenschutzerklärung.
Mit dem Absenden eines Kommentares erklärst du dich hiermit einverstanden.