Montag, 28. August 2017

Ein Tag Urlaub in der Heimat - Tour durch den Emscherlandschaftspark

Vor kurzem trudelte eine Einladung des Regionalverbands Ruhr in mein Emailpostfach: eine Bloggertour durch den Emscher Landschaftspark :-) Da zögerte ich nicht lange und sagte zu! Einen Tag lang im Ruhrgebiet unterwegs zu sein und von Industriekultur hin zu schönen Naturmomenten alles dabei, super!

Am Sonntag war es nun soweit. Bei strahlend blauem Ruhrpotthimmel starteten wir in Essen mit einem kleinen Bus inkl. nettem Fahrer unsere Fahrt :-) Unsere Führerin Ulla Enigk von der RuhrTour versorgte uns mitsamt ihrem freundlich klingenden dänischen Akzent ab der ersten Minuten mit interessanten Infos. Sowohl auf der Fahrt, als auch bei den einzelnen Standorten, die wir anfuhren.  

Unser erste Halt war in Oberhausen beim Haus Ripshorst

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Oberhausen Haus Ripshorst

Als erstes schlenderten wir gemütlich zum Zauberlehrling. Das ist ein künstlerisch verformter Strommast, den ich schon häufiger auf Instagram und anderen Blogs gesehen hatte und dort eh unbedingt mal hin wollte. Hier seht ihr in mitsamt des Gasometers im Hintergrund und dem Rhein-Herne-Kanal im Vordergrund: 

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Oberhausen Haus Ripshorst

Ich finde es toll, wie die Natur sich jeden Quadratzentimeter erobert, wo sie dran kommt. Und sei es einfach auf einer Brücke, die über den Kanal und die Emscher führt. 

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Oberhausen Haus Ripshorst Brücke Rhein-Herne-Kanal Blumen Renaturierung

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Oberhausen Haus Ripshorst Brücke Rhein-Herne-Kanal Blumen Renaturierung

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Oberhausen Haus Ripshorst Brücke Rhein-Herne-Kanal Blumen Renaturierung

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Oberhausen Haus Ripshorst Brücke Rhein-Herne-Kanal 
Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Oberhausen Haus Ripshorst Brücke Emscher

Auf dem Weg zum Haus Ripshorst kamen wir an Brombeerranken und Brennesseln vorbei. Da konnte ich nicht lange widerstehen ;-) Leider waren die Brombeeren noch nicht reif (bzw. die reifen schon gepflückt), doch die Brennesselsamenstände schmeckten super gut! So ermuntert pflückte auch unser Fahrer, der sich unserem Fußmarsch angeschlossen hatte, einiges ab und ließ es sich schmecken ;-) Er wies mich noch auf rote Beeren/Kirschen hin, die er noch aus seiner Heimat Serbien kannte, aber den deutschen Namen dafür nicht wusste. Mir kamen sie grob bekannt vor. Sie waren aber lecker!

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Oberhausen Haus Ripshorst

Im Haus Ripshorst war ich vor einigen Jahren mal im Rahmen der Nacht der Industriekultur. Dabei war es hier natürlich um einiges voller ;-) Umso schöner für mich, mir das Haus nun noch einmal etwas genauer anzusehen. Die interaktive Karte am Boden wird übrigens denkbar einfach bedient,  nämlich: man sucht sich einen Standort im Emscherlandschaftspark heraus, über den man mehr wissen möchte, und stellt sich dort auf die Fußumrisse. Nach einigen Sekunden startet etwas oberhalb der Blickrichtung ein Infofilm.

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Oberhausen Haus Ripshorst

Auf den Emporen sind einige Informationen, aber zur Zeit auch tolle Fotos angebracht (die Ausstellungen ändern sich regelmäßig):

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Oberhausen Haus Ripshorst

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Oberhausen Haus Ripshorst Fuchs Fotoausstellung

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Oberhausen Haus Ripshorst Fotoausstellung

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Oberhausen Haus Ripshorst Fotoausstellung

Von der Organisatorin Marja vom Büro Go Between GmbH bekamen wir hier unser Lunchpaket :-) Zusammen mit leckerem Kaffee setzten wir uns im Schatten auf einige Bierzeltgarnituren und ließen uns die zusammengestellten Leckereien schmecken, tauschten fleißig unsere Smoothies hin und her und teilten die Sandwiches, bevor es nach Bottrop zum Tetraeder weiterging.

Eigentlich läuft man die Halde Beckstraße schön hoch und erklimmt sie so Schritt für Schritt. Wir hatten die Luxusvarianten und fuhren mit unserem kleinen Bus bis ziemlich weit nach oben. Bei den steigenden Temperaturen war das auch gar nicht mal so ganz schlecht ;-) 

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bottrop Tetraeder Halde

Ich war vor drei Jahren das letzte Mal hier und war damals schon sehr angetan von der Aussicht, der Halde und natürlich erst recht vom Tetraeder mit seinen drei Plattformen. Damals ging noch schön die Sonne unter. Am Sonntag waren wir dafür etwas zu früh dran, aber die Wolkenfabriken hatten ihre Produktion schon aufgenommen ;-)

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bottrop Tetraeder Halde Beckstraße Wolkenfabrik

Dank der Höhe war es auf dem Tetraeder auch gar nicht zu warm. Außerdem lenkte besonders die mitschwingende Treppe ab, die meinen Gleichgewichtssinn dann doch etwas heraus forderte. Aber mutigen Schrittes kam ich bis zur dritten Plattform, die zum Glück so starr montiert ist, das sie nicht schwingt :-) 

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bottrop Tetraeder Halde Beckstraße

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bottrop Tetraeder Halde Beckstraße

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bottrop Tetraeder Halde Beckstraße

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bottrop Tetraeder Halde Beckstraße

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bottrop Tetraeder Halde Beckstraße

Die verschiedenen Details des Tetraeders, die lachende Sonne, meine gutgelaunten Begleiter und die perfekte Fernsicht waren eine echt richtig gute Zusammenstellung :-) 

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bottrop Tetraeder Halde Beckstraße

Während wir uns langsam wieder Richtung Bus begaben, joggten mehrere Feuerwehrmänner in voller Montur an uns vorbei. In Anbetracht der Höhe der Halde, der sommerlichen Temperaturen und dem flotten Tempo: Hut ab!

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bottrop Tetraeder Halde Beckstraße

Auch hier erobert sich die Natur jeden freien Zentimeter zurück und überzieht ihn mit schönsten Blüten: 

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bottrop Tetraeder Halde Beckstraße
 
Der nächste Halt war beim Westpark und der Jahrhunderthalle in Bochum. Um dort hin zu kommen, gingen wir über die Erzbahnschwinge

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bochum Westpark Jahrhunderthalle

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bochum Westpark Jahrhunderthalle

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bochum Westpark Jahrhunderthalle

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bochum Westpark Jahrhunderthalle

Ich bin ja großer Fan dieser Warnschilder, wo ein Männchen immer rückwärts in Wasser fällt. Am Kanal und der Emscher standen bereits einige rum. Das Schild hier kannte ich noch nicht: 

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bochum Westpark Jahrhunderthalle

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bochum Westpark Jahrhunderthalle

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bochum Westpark Jahrhunderthalle

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bochum Westpark Jahrhunderthalle

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bochum Westpark Jahrhunderthalle

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bochum Westpark Jahrhunderthalle

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bochum Westpark Jahrhunderthalle

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bochum Westpark Jahrhunderthalle

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bochum Westpark Jahrhunderthalle

Nach zwei Tagen ohne Mina (Samstag war ich ja schon in Katwijk aan Zee gewesen und so war Mina bei meinem Freund einquartiert / falls die Fotos der analogen Kamera was werden, gibts demnächst noch einen Bericht dazu) war ich dezent unterhundet und musste etwas quietschen, als dieser kleine Flauschiwauschi an mir vorbei radelte :-)

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bochum Westpark Jahrhunderthalle

Auch wenn hier ein etwas penetranter Klogeruch vorherrschte, finde ich die Idee doch schon sehr unterhaltsam :-) 

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Bochum Westpark Jahrhunderthalle

Und schon ging es weiter zu unserer letzten Station: das Musikpicknick am Phönixsee in Dortmund. 

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Dortmund Phönixsee Musikpicknick

Während sich die Sänger im Rahmen eines SongSlams das Mikrofon nach einem Lied weiterreichten, ließen wir uns leckere Wraps und Süßkartoffelpommes am Foodtruck von Wrap Attack schmecken :-) 

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Dortmund Phönixsee Musikpicknick

Emscher Landschaftspark Ruhrgebiet Ruhrpott Ausflug Dortmund Phönixsee Musikpicknick

Mal ehrlich, so lässt sich ein Sommertag mitten im Ruhrgebiet doch wohl aushalten, oder? :-) Von der Sonne leicht verbrutzelt und mit gut gesättigtem Magen ging es zurück zum Bus, der uns zielsicher wieder in Essen am Hauptbahnhof absetzte.

Ein echt toller Tag! Das I-Tüpfelchen war natürlich etwas später, als ich Mina endlich wieder in meine Arme schließen konnte ;-)

Und damit ihr einmal eine Übersicht habt, wo wir genau waren, hier eine Karte:



Zu diesem wunderbaren Tag wurde ich vom Regionalverband Ruhr eingeladen. Ich habe hierfür kein Geld erhalten, "nur" diesen super organisierten Ausflug mitsamt leckerster Verpflegung, toller Führerin und super Betreuung. (Mein Text und meine Fotos geben natürlich trotzdem nur meine eigene Meinung wieder!) Vielen Dank an Ulla Enigk (Tour-Guide der RuhrTour), Sabine Auer (Regionalverband Ruhr (RVR)), Marja Wardenga (Go Between GmbH) und unseren Fahrer! 

Außerdem waren übrigens folgende Blogger dabei: Gesa, Christina, Danny, Jürgen, Michael und Silke

Und auf Instagram findet ihr unter dem Hashtag #elp2017 einige Fotos, die von einigen von uns geschossen wurden :-)

Kommentare:

  1. Du hast einfach einen tollen Blick für Bilder zu machen. So sieht alles wahnsinnig interessant aus. Danke fürs Mitnehmen!
    Liebe Grüsse Chantal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön für die Komplimente :)
      Ich habe mich sehr über die Einladung gefreut und nehme euch dann natürlich gerne mit!
      Liebe Grüße, Frauke

      Löschen
  2. ich hab Eure Tour ja teilweise über Insta verfolgt, sehr schön!!!!!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)