Mittwoch, 19. Juli 2017

Leckerstes Schoko-Heidelbeer-Süßkartoffeleis passt perfekt zu diesen sommerlichen Temperaturen

Dass ich heute ein sooo leckeres Eis in Händen halte, verdanke ich einer Vorgeschichte und der daraus resultierenden Resteverwertung:

Am Wochenende war eine (schwangere) Freundin von mir zu Besuch. Wie ich so bin, halte ich zum Kaffeetrinken dann gerne eine Kleinigkeit an irgendwas lecker-süßem bereit. Zum Glück hatte sie mir vorher noch erzählt, dass bei ihr letztens Schwangerschaftsdiabetes diagnostiziert wurde und sie deshalb echt auf ihre Ernährung achtet, um möglichst keine Spritzen zu brauchen.

So sah ich mich also im weiten Internet um, was denn da wohl noch so geht, was bei Schwangerschaftsdiabetes den Blutzuckerspiegel stabil hält und welche Arten von Zucker/Süßungsmitteln geeignet sind. Natürlich geht da noch eine Menge. Bei Nike entdeckte ich dann relativ schnell ein ziemlich tolles und einfach zubereitetes Schokoladenmousse-Rezept, das gerade mal auf drei Zutaten basiert:
  • Süßkartoffeln
  • Roh-Kakaopulver
  • etwas zum Süßen
Als Süßungskomponente habe ich mich für Kokosblütenzucker entschieden. (Zubereitung ist denkbar einfach: Süßkartoffel weich kochen, mit Kakaopulver und Kokosblütenzucker in den Mixer, fertig.)

Das Ganze wollte ich noch etwas aufpeppen. So habe ich fix rohvegane Schokolade aus Kokosöl, Roh-Kakaopulver und Kokosblütenzucker angerührt, in Eiswürfelformen gefüllt, im Kühlschrank fest werden lassen, dann in Stücke gehackt und unter die Schokoladenmousse gerührt.

Als meine Freundin da war, habe ich ungesüßte, steifgeschlagene Sahne und Heidelbeeren dazu gereicht und wir haben uns schlemmend über diese süße Pracht hergemacht :-) Glaubt mir, es war einfach zu köstlich!

Sicherheitshalber hat meine Freundin nach dem Essen noch mal ihren Blutzuckerwert überprüft, weil sie nicht glauben konnte, dass das schokoladig-süße Kaffeekränzchen wirklich so gesund sein soll, wie ich es ihr erzählt habe. Und siehe da: ihr Wert hat sich NICHT bewegt :-)  

Ein bißchen von allem blieb zum Schluss noch übrig und so entschied ich mich, einfach alles zusammen zu rühren und in diese Eisformen vom Möbel-Schweden zu füllen.

Eis Schokolade Heidelbeere Blaubeere Sahne Süßkartoffel gesund selbstgemacht Resteverwertung Eis am Stiel Rezept Schwangerschaftsdiabetes

Und nun habe ich bei dem allerschönsten und allerheißesten Sommerwetter das allerleckerste Eis in Händen bzw. bald im Magen ;-)

Eis Schokolade Heidelbeere Blaubeere Sahne Süßkartoffel gesund selbstgemacht Resteverwertung Eis am Stiel Rezept Schwangerschaftsdiabetes

Hihi :-)



ACHTUNG: Ich übernehme keine Haftung, dass dieses Rezept bei jeder von euch bei einer evtl. Schwangerschaftsdiabetes geeignet ist! Sprecht im Zweifelsfall mit eurer Frauenärztin/eurem Frauenarzt oder wer auch immer euch sonst berät!

Montag, 17. Juli 2017

1 Woche lang haben wir jeden Tag 5 Minuten vergeudet und uns damit echt viel Lebenszeit geschenkt - #diegeschenkten5minutenchallenge

Ihr Lieben! Als ich vorletzte Woche zu meiner einwöchigen #diegeschenkten5minutenchallenge aufrief, war ich sehr neugierig, womit ihr so alles eure 5 Minuten täglich vergeudet um euch damit etwas zeitlose Zeit und einen gedankenleeren Kopf zu schenken :-) Und was soll ich sagen? Ich bin begeistert! Da sind die Woche über echt richtig tolle 5-Minuten-Geschichten von euch zusammen gekommen! Herrlichst! :-D Gestern war leider schon der letzte Tag :-/

Für alle, die gerade nicht wissen, wovon ich hier rede: in der Challenge ging es darum, sich jeden Tag eine Auszeit von 5 Minuten zu nehmen und hierbei seine Zeit mit etwas vermeintlich Sinnlosem zu verschwenden. Irgendwas, das wir im normalen Alltag nicht machen würden, weil es eigentlich totaler Blödsinn ist. Wie die teilnehmenden Leute und ich selbst natürlich auch sehr schnell gemerkt haben: diese kurze Zeitspanne des Zeitvertrödelns reicht schon aus, um eine tolle Gedankenleere im Kopf zu erzeugen und hinterher viel gelassener im Alltag weiter zu machen. Einfach mal den Alltagstrott anhalten und sich hingebungsvoll einer nutzlosen Tätigkeit hingeben befreit ungemein!

Mir wurde das jeden Tag der letzten Woche immer deutlicher und ich freute mich täglich auf "meine" 5 Minuten. Genauso gespannt war ich, womit alle teilnehmenden Leute ihre Zeit vergeuden würden. Auf Instagram und Facebook kamen da echt tolle Dinge zu stande!

#diegeschenkten5minutenchallenge Auszeit Achtsamkeit Entschleunigung Achtsamkeitstraining Zeitvergeudung Zeit Zeitverschwendung Seele baumeln Kopf leer Gedanken stoppen Zeit für mich Challenge Übersicht 5 Minuten Geschichten kreativ inspirierend

So hat z. B. travel.eat.play.enjoy die 5 Minuten für einen Spaziergang um den Block genutzt:



Dagmar hat bewusst eine Fliege auf ihrem Bein nicht verscheucht, sondern diese ganz genau betrachtet:



Carolin hat im Wald "Fabelwesen" gesichtet:



Petra einen sonnigen Morgen dazu genutzt eine Schildkörte zu beobachten:



Sandra hat mit einem Fidget Spinner gespielt:

Ein Beitrag geteilt von sandrasstrickstuecke (@sandrasstrickstuecke) am


Charlie ist mit einem Ball auf dem Trampolin gesprungen:


Angelika hat auf Facebook über ihre Schmetterlingsbeobachtung berichtet:



Das sind nur einige der grandiosen 5-Minuten! Hier kommen die kompletten teilnehmenden 5-Minuten-Geschichten in der Übersicht! Wenn ihr sie euch im Detail ansehen wollt, dann klickt HIER und scrollt euch durch :-) Sobald ihr dort auf eines der Fotos klickt, öffnet es sich und ihr könnt es euch mitsamt der Geschichte darunter durchlesen! Glaubt mir, es lohnt sich :-)


#diegeschenkten5minutenchallenge Auszeit Achtsamkeit Entschleunigung Achtsamkeitstraining Zeitvergeudung Zeit Zeitverschwendung Seele baumeln Kopf leer Gedanken stoppen Zeit für mich Challenge Übersicht 5 Minuten Geschichten kreativ inspirierend

#diegeschenkten5minutenchallenge Auszeit Achtsamkeit Entschleunigung Achtsamkeitstraining Zeitvergeudung Zeit Zeitverschwendung Seele baumeln Kopf leer Gedanken stoppen Zeit für mich Challenge Übersicht 5 Minuten Geschichten kreativ inspirierend

#diegeschenkten5minutenchallenge Auszeit Achtsamkeit Entschleunigung Achtsamkeitstraining Zeitvergeudung Zeit Zeitverschwendung Seele baumeln Kopf leer Gedanken stoppen Zeit für mich Challenge Übersicht 5 Minuten Geschichten kreativ inspirierend

#diegeschenkten5minutenchallenge Auszeit Achtsamkeit Entschleunigung Achtsamkeitstraining Zeitvergeudung Zeit Zeitverschwendung Seele baumeln Kopf leer Gedanken stoppen Zeit für mich Challenge Übersicht 5 Minuten Geschichten kreativ inspirierend

#diegeschenkten5minutenchallenge Auszeit Achtsamkeit Entschleunigung Achtsamkeitstraining Zeitvergeudung Zeit Zeitverschwendung Seele baumeln Kopf leer Gedanken stoppen Zeit für mich Challenge Übersicht 5 Minuten Geschichten kreativ inspirierend

#diegeschenkten5minutenchallenge Auszeit Achtsamkeit Entschleunigung Achtsamkeitstraining Zeitvergeudung Zeit Zeitverschwendung Seele baumeln Kopf leer Gedanken stoppen Zeit für mich Challenge Übersicht 5 Minuten Geschichten kreativ inspirierend

#diegeschenkten5minutenchallenge Auszeit Achtsamkeit Entschleunigung Achtsamkeitstraining Zeitvergeudung Zeit Zeitverschwendung Seele baumeln Kopf leer Gedanken stoppen Zeit für mich Challenge Übersicht 5 Minuten Geschichten kreativ inspirierend

#diegeschenkten5minutenchallenge Auszeit Achtsamkeit Entschleunigung Achtsamkeitstraining Zeitvergeudung Zeit Zeitverschwendung Seele baumeln Kopf leer Gedanken stoppen Zeit für mich Challenge Übersicht 5 Minuten Geschichten kreativ inspirierend

(So ganz nebenbei bemerkt: diese ganzen 5-Minuten-Geschichten eignen sich hervorragend als Achtsamkeitstraining und teilweise sogar perfekt um sich mit seinem inneren Kind zu beschäftigen. Denn mal ehrlich, viele dieser 5-Minuten wurden mit Tätigkeiten vergeudet, die wir das letzte Mal als Kind gemacht haben und die für Erwachsene eher untypisch sind. Das innere Kind freut sich immer, wenn wir es hin und wieder mal beachten und ein wenig mit ihm spielen :-) So bekommt es ein wenig Aufmerksamkeit und wir spüren viel besser in uns hinein.)

Ich bedanke mich sehr für eure tolle und inspirierende Teilnahme:

Dagmar von BeMindfulBerlin, Iris von IR Impulsraum, Charlie von Häkelstern, Oma Rosa, Christina von Wishtick, Nina von Ninas creative mess bzw. von simply.me.nina, Silvana von Kalte Schnauze, Nicole von Moments of mine, travel.eat.play.enjoy, Petra Smarsch Kinesiologie, Sandra von Sandras Strickstücke, Fräulein D. aus D., Carolin von Berg und Flachlandabenteuer, Sonja von Hundebengel Charly, Lola Stern von andere Aussichten, Carolin von Motus.Berlin, Mina von Niemals Mina, Coco Lores Ruhr, Gesa von gesa.unterwegs, Pea von Flocks und Klacks, etnaty, Mela von Frickeltante, Mareike von Unsinnsuche, Sarah von Schlammbama.

Einige von euch bzw. eure Accounts habe ich erst durch meine Challenge auf Instagram entdeckt! Wie toll, über eine solche Aktion auf so kreative Menschen zu stoßen :-)

Ich selbst habe in Erde gewühlt, mit einem Tanzband im Park getanzt, den Regen beobachtet, morgens auf meinem Arbeitsweg für 5 Minuten an einem Brunnen gesessen und dort einen mitgebrachten Kaffee getrunken, am Dortmunder Wall dem Verkehr zugeschaut, bin nicht auf Ritzen und Fugen getreten und habe sehr bewusst einen Mandelmilchkakao mit Lavendelzucker getrunken.

Nachdem ich so viele so positive Rückmeldungen von euch bekommen habe, weil die vertrödelten 5 Minuten so wertvolle geschenkte 5 Minuten an sich selbst sind, möchte ich die Aktion gerne weiterführen. Und zwar ohne Challenge oder zeitliche Befristung. Wenn ihr also weiterhin Lust auf eine kleine Zeitvergeudung habt und euch mal 5 Minuten so richtig schön sinnlos beschäftigen möchtet, teilt eure Erlebnisse sehr gerne unter dem Hashtag: #diegeschenkten5minuten :-) Ich freu mich drauf!

Nina hat hier über ihre Woche mit den 5 Minuten und wie wichtig ihr diese Zeitspanne wurde gebloggt!

(Wenn ihr auch einen Blogpost über eure 5-Minuten-Erfahrungen schreibt, schreibt mir gerne den entsprechenden Link unten in die Kommentare. Ich verlinke ihn dann hier!)

Ich wünsche euch eine schöne Woche mit einigen schönen Auszeitmomenten! :-)