Mittwoch, 5. Juli 2017

#diegeschenkten5minutenchallenge oder auch: ich möchte mal wieder Zeit vergeuden und das eine Woche lang mit euch zusammen

Wisst ihr noch, wie ich euch letztes Jahr im Juni von meinem Zeit-verschwenden-Projekt erzählt habe? Damals hatte ich immer mal wieder einfach so 5 Minuten vergeudet und zwar mit vermeintlich sinnlosen Dingen. Einmal habe ich 5 Minuten lang mit einem Strohhalm im Kakao geblubbert, dann habe ich auf einer Mauer balanciert und ein anderes Mal einen Handstand gemacht. Der Sinn dahinter war, dass ich mich mit dem Nichtstun und Kopfausschalten so unglaublich schwer tue und das aber mit diesem Projekt erreichen wollte. Denn das Nichtstun und der leere Kopf verlängern den Tag, weil genau in diesem Zustand die Zeit aufhört zu rasen und manchmal sogar einfach stehen bleibt! Während meines Projektes habe ich mir so jeden Tag 5 Minuten geschenkt :-)
 
Nun hatte ich mir damals vorgenommen, dass häufiger zu machen. Einfach mal alle Töne am Handy ausmachen, den Wecker auf in 5 Minuten stellen und dann nach Herzenslust die Zeit vergeuden. Es kam wie es kommen musste: ich verlor meine Idee aus den Augen und meine Tage waren wieder 5 Minuten kürzer...

Als ich vorhin mit Mina zur Hunderunde im Wald war, fiel mir das ganze Projekt aber wieder ein. Und so sponn ich meine Gedanken etwas hin und her und währenddessen vergeudete ich einfach mal ganz fleißig ganz viel Zeit. So ganze ohne 5 Minuten-Wecker oder ähnliches. Ich balancierte auf einem umgefallenen Baumstamm, ich zog meine Schuhe aus und lief rückwärts barfuß einen Weg entlang. Irgendwann kam ich auf die glorreiche Idee nur auf Zehenspitzen zu balancieren. Das habe ich aufgrund von akuten Fußpieksern schnell wieder sein gelassen ;-) Auf einmal war die Hunderunde um einige Zeit länger geworden. Zwar nicht auf der Uhr, aber im Gefühl. So habe ich mir heute einige wertvolle Minuten geschenkt!

Zeit vergeuden Achtsamkeit Entschleunigung Wald Hund Spaziergang balancieren Baumstamm diegeschenkten5minutenchallenge

Zeit vergeuden Achtsamkeit Entschleunigung Wald Hund Spaziergang  diegeschenkten5minutenchallenge barfuß rückwärts gehen

Zeit vergeuden Achtsamkeit Entschleunigung Wald Hund Spaziergang  diegeschenkten5minutenchallenge barfuß Zehenspitzen

Und während ich so herrlich gedankenverloren vor mich hintapste, kam mir die Idee, das ganze 5-Minuten-vergeuden-Ding doch einfach noch mal zu machen. Diesmal aber eine ganze Woche jeden Tag 5 Minuten. Das ganze als Projekt, wo jede(r) von euch ganz zwanglos mitmachen kann! Schließlich kann der ein oder andere von euch auch mal ein paar Minuten mehr gebrauchen und gemeinsam macht sowas ja auch gleich nochmal mehr Spaß, oder? Um es noch etwas hipper zu gestalten, nenne ich das ganze einfach mal Challenge :-)

Und zwar habe ich mir folgendes überlegt:
  • Los gehts am kommenden Montag, den 10. Juli 2017. 
  • Die Challenge geht eine Woche lang (sprich: bis Sonntag, den 16. Juli 2017).
  • Nehmt euch von Montag bis Sonntag jeden Tag 5 Minuten und vergeudet eure Zeit mit allem, wonach euch grad der Sinn steht! 
  • Wenn ihr Lust habt, postet eure vermeintlich sinnlosen Beschäftigungen auf Instagram unter dem Hashtag #diegeschenkten5minutenchallenge.
  • Wenn ihr einen Blog habt und im Nachgang einen eigenen Blogpost mit euren Zeitvergeudungsmomenten verfassen möchtet, dann fügt den entsprechenden Link einfach hier in den Kommentaren ein. 

Ich mache natürlich auch mit und werde hierzu jeden Tag auf Instagram ein aktuelles Zeitverschendungs- bzw. Geschenktezeitfoto veröffentlichen :-) Ein paar Ideen habe ich schon, womit ich meine Zeit vergeuden möchte. Doch es sind noch nicht genug, um damit 7 Tage zu füllen. Mir kribbelt es schon in den Fingern, weitere Ideen zu sammeln und dann am Montag damit loszulegen!

Habt ihr Lust mitzumachen? Ich freu mich darauf mit euch gemeinsam meine Zeit zu verschwenden :-) Und ich bin schon sehr gespannt, womit ihr so sinnlos beschäftigt sein werdet!

Kommentare:

  1. Hey Frauke,

    ich finde diese Idee echt super und werde auf jeden Fall mitmachen. Hoffentlich fallen mir genug Sachen ein, womit ich meine Zeit verschwenden kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mina!,
      Super :-) Da freue ich mich sehr! Wenn dir nicht genügend Dinge einfallen, schau einfach auf Instagram, was ich an dem jeweiligen Tag gemacht habe und mach es entweder auch oder lass dich davon inspirieren :-)
      Liebe Grüße, Frauke

      Löschen
  2. Liebe Frauke
    vielen lieben Dank für diese wundervolle Aktion! Damit hast Du mich wieder auf den rechten Pfad gebracht, daher doppelt Danke!
    http://cherisheachday.de/kleine-auszeiten-dank-der-diegeschenkten5minutenchallenge/

    Liebe Grüße und Drücker, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina! Super :-) DANKE dir!
      Ganz liebe Grüße, Frauke

      Löschen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)