Dienstag, 27. September 2016

Es wird mal wieder Zeit zum Nähen: eine U-Heft-Hülle als Geschenk

Wisst ihr noch, vor einem Jahr? Da habe ich eine Freundin mit ihrem Freund zusammen und dreiminütigen Wehen ins Krankenhaus gebracht. Ja, ein Jahr ist das schon her und die Kleine, die damals geboren wurde, hat bereits die ersten freien Schritte hinter sich und ein paar Zähnchen im Mund. Seufz, wie die Zeit verfliegt!

(Damals hatte ich ihr übrigens zur Geburt eine selbstgenähte Krabbeldecke geschenkt, die sowohl bei den Eltern, als auch bei der Kleinen super ankam!)

Nun ist bereits ihr erster Geburtstag :-)

Weil ich da zwar gerne etwas schenken wollte, das aber auch irgendwie "sinnvoll" sein sollte, habe ich mich vorher bei der Mutter (sprich: meiner Freundin) erkundigt, was sie denn gebrauchen könne. Und da kam sie nach ein paar Sekunden des Nachdenkens auf eine noch fehlende U-Heft-Hülle.

U-Heft-Hülle nähen selber DIY Anleitung Geschenk Baby werdende Eltern Kind

U-Heft-Hülle nähen selber DIY Anleitung Geschenk Baby werdende Eltern Kind


So begann meine Suche nach einer entsprechenden Anleitung im großen weiten Internet, da ich selbst bisher kein U-Heft in Händen gehalten habe. Zwischen all den vielen verschiedenen fand ich bei Käthe von Nähte von Käthe eine recht hilfreiche Anleitung, anhand der ich mich orientiert habe. Diese U-Heft-Hülle hat innen sogar ein kleines Einschubfach für die Krankenversicherungskarte!

U-Heft-Hülle nähen selber DIY Anleitung Geschenk Baby werdende Eltern Kind


Als Stoffe habe ich wieder welche aus meinem Fundus verwendet. Wie auch schon bei den anderen Babyprojekten waren es Stoffe von meiner Oma, Uroma, Urgroßtante (von wem genau welcher Stoff stammt, weiß ich nicht mehr) und von mir selbst aus früheren Nähprojekten.

Um die Hülle noch zu Personalisieren habe ich den Namen der Kleinen auf einen Stoff gestickt, den ich wiederum per Hand auf den Hauptstoff genäht habe. 

U-Heft-Hülle nähen selber DIY Anleitung Geschenk Baby werdende Eltern Kind


Das Aufwendigste an der U-Heft-Hülle war übrigens das Zuschneiden, das mir generell nicht so liegt. Ich näh lieber ;-) Das Nähen inkl. dem Bügeln der Nähte ging ziemlich flüssig von der Hand!

Nun wünsch ich der Kleinen viel Spaß bei den zukünftigen U-Untersuchungen und dem ab sofort schick eingepackten Heft :-)


Braucht ihr vielleicht selbst noch eine Geschenkidee für (werdende) Eltern bzw. deren Kinder? Dann schaut euch mal diese Blogposts an:

Kommentare:

  1. Sehr, sehr schön geworden! Vor allem mag ich, dass du den Namen per Hand gestickt hast - das ist echt toll!

    Freut mich sehr, dass dir meine Anleitung geholfen hat und schön, dass du damit ein so sinnvolles Geschenk gefunden hast!
    Die Hülle wird sicher bei jedem Arztbesuch ein Lächeln auf die Lippen zaubern!

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte :-) Das freut mich sehr!
      Liebe Grüße, Frauke

      Löschen
  2. Die Zeit vergeht wirklich schnell, ruck zuck werden die Kinder eingeschult ;-) Das erlebe ich bei meinen Patenkindern auch so. Die Hülle ist super geworden. Solche persönlichen Geschenke, die mit Liebe gemacht sind, sind doch einfach die schönsten!!!
    Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahnsinn, oder?!
      Danke für deine lieben Worte!
      Liebe Grüße, Frauke

      Löschen
  3. ich liebe Deine Kreativität und ich liebe persönliche Geschenke! Wundervoll!
    Hast Du super gemacht Frauke

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jedes liebe Wort von euch :-)